logo
Logo: DER PARITÄTISCHE Niedersachsen - Die STEP ist Mitglied des Paritätischen Wohlfahrtsverbands
Logo DQS: Die Qualitätsmanagementsysteme aller Einrichtungen der STEP sind nach DIN EN ISO 9001:2008 zertifiziert. Logo deQus: Initiative Qualität in der Suchttherapie deQus

Das ganz große Angebot vor Ort

Die ambulante Hilfe ist eines der umfangreichsten Angebote der STEP. Es gibt sie in verschiedenen Städten und für die unterschiedlichsten Zielgruppen vom Raucher, der nicht mehr rauchen will, bis zum Abhängigen, der nur schwer alleine leben kann.

Am Anfang und im Mittelpunkt: Beratung

Die Beratung spielt eine sehr zentrale Rolle. Wir beraten Abhängige, deren Eltern, Partner und Freude, wir beantworten alle Fragen zu Konsumverhalten und Abhängigkeit. Bei Bedarf vermitteln wir Sie auch in andere Einrichtungen weiter. Die Beratung ist kostenlos, und wir unterliegen der Schweigepflicht. Auf Wunsch beraten wir Sie auch anonym.

Wenn Sie mit uns reden wollen, rufen Sie uns an oder kommen Sie in unsere offenen Sprechstunden.

Bei der Drobs Hannover und der Fachambulanz FAM ist Online-Beratung möglich, bei der Drobs Hannover berät man Sie auch auf türkisch und russisch.

Zudem können Sie sich bei der Drobs Hannover zu allen medizinischen Fragen im Zusammenhang mit Drogen beraten lassen.

Mit viel Kompetenz beraten wir Sie zu Jugend und Medien

Unabhängig werden: ambulante Rehabilitation

Die ambulante Rehabilitation ist eine Alternative zu dem stationären Aufenthalt in einer Klinik. Ihr Ziel ist ein von Suchtmitteln unabhängiges Leben. Sie hilft, die eigene Abhängigkeit zu verstehen, Perspektiven zu entwickeln und Rückfälle zu vermeiden, Selbstsicherheit zu gewinnen, die Gesundheit und die Arbeitsfähigkeit zu erhalten.

Mehr Kontrolle: Trainingsprogramme

Trainingsprogramme zur Tabakentwöhnung und zur Vorbereitung auf die MPU nach alkoholbedingtem Führerscheinverlust bieten die Fachambulanz FAMund die Suchtberatungen Alfeld und Barsinghausen, MPU-Vorbereitung nach drogenbedingten Führerscheinverlust bietet auch die Drobs Hameln an. Bei der Fachambulanz FAM können Sie außerdem das kontrollierte Trinken üben.

Eingliederung: ambulant betreutes Wohnen

Bei allen Beratungsstellen können Abhängige Hilfe finden, die sich in ihrem Alltag überfordert fühlen. Verzweiflung über Schulden, Angst, die Wohnung zu verlieren, gesundheitliche Probleme – die Gründe für einen Antrag auf ambulante Hilfen können vielfältig sein. Wir besuchen Sie und unterstützen Sie im Alltag.

Alle Einrichtungen und Angebote für ambulante Hilfe:

Wenn sie wollen anonym und streng vertraulich >> Suchtberatung Alfeld

Hilfe in Barsinghausen und Umgebung >> Suchtberatung Barsinghausen

Für alle, die Fragen zur Sucht haben >> Drobs Hannover

Für alle, die Hilfe und Informationen wollen >> Drobs Hameln

Für Angehörige und Pflegekräfte >> Sucht im Alter

Tweets. links, threads, blogs, likes... Was bedeutet das? >> Jugend und Medien