logo
Logo: DER PARITÄTISCHE Niedersachsen - Die STEP ist Mitglied des Paritätischen Wohlfahrtsverbands
Logo DQS: Die Qualitätsmanagementsysteme aller Einrichtungen der STEP sind nach DIN EN ISO 9001:2008 zertifiziert. Logo deQus: Initiative Qualität in der Suchttherapie deQus

Manche chatten mehr, als sie sprechen…

Mit immer größerer Selbstverständlichkeit nutzen wir elektronische Medien wie Computer, Smartphones oder Spielekonsolen. Bei nicht wenigen Menschen bestimmen sie inzwischen maßgeblich den Alltag. Und im selben Maße wächst bei Vielen die Verunsicherung. Was ist zu viel? Wer darf wie lange? Was wird dort eigentlich alles besprochen, gespielt und genutzt und wo bleiben die ganzen persönlichen Daten? Ist das schon Sucht?

Die Drobs Hannover bietet Ihnen die Möglichkeit, sich im Medien-Dschungel zurechtzufinden. Eine breite Palette an Hilfen steht Ihnen zu Verfügung

 

Das Projekt „ESCapade“ ist ein familienortientiertes Angebot zum übermäßigen Medienkonsum. Hier werden Fragen geklärt, Meinungen ausgetauscht und gemeinsam mit der Tochter oder dem Sohn Regeln zum vernünftigen Gebrauch der Medien entwickelt.

„ESCapade“

 

Möchten Sie zu in vertrauter Atmosphäre mit uns sprechen? Ein Gruppenangebot für befreundete Eltern mit dem Namen Eltern@home bietet Ihnen hierfür den richtigen Rahmen.

Eltern@home  

 

Für Jugendliche, die sich von Jugendlichen beraten lassen möchten, bietet Helferline.info ein Onlineberatungsportal. Hier werden die Themen Online, Essen und Shoppen mit Unterstützung von Profis auf den Punkt gebracht.

Helferline

 

Auch das Präventionsteam der Drobs Hannover befasst sich mit problematischem Medienkonsum und kann gebucht werden.

Präventionsveranstaltungen

 

Besteht bereits ein übermäßiger Medienkonsum? Gibt es Anzeichen für problematisches Nutzungsverhalten? Herr Krüger leitet das Medien-Beratungsprojekt re:set in der Drobs. Er kann in unverbindlichen und kostenlosen Gesprächen mit Ihnen klären, wo das Problem liegt und was als Nächstes zu tun ist. Das Projekt re:set hilft Ihnen weiter.

re:set ist ein Beratungsprojekt, das über die Niedersächsische Landesstelle für Suchtfragen (NLS) koordiniert wird. Es folgt dem LOG OUT Projekt, das 2016 erfolgreich abgeschlossen wurde.

 re:set

Ihr direkter Ansprechpartner für das Thema Medien in der STEP:

Christian Krüger
Dipl. Sozialpädagoge
Drobs Hannover – Präventionsteam
Odeonstraße 14
Telefon: 0511. 70 14 60

E-Mail: praeventionsteam@step-niedersachsen.de

Fachleute für mediale Abenteuer gemeinsam mit lebenskundigen Analogprofis >> ESCapade

Medienkompetenz bei Ihnen zuhause >> Eltern@home