logo
Logo: DER PARITÄTISCHE Niedersachsen - Die STEP ist Mitglied des Paritätischen Wohlfahrtsverbands
Logo DQS: Die Qualitätsmanagementsysteme aller Einrichtungen der STEP sind nach DIN EN ISO 9001:2008 zertifiziert. Logo deQus: Initiative Qualität in der Suchttherapie deQus

Anonym, informativ – und ganz einfach

Der schnellste und einfachste Weg zu uns führt über die Online-Beratung. Hier können Sie sich per Mail Informationen und kompetenten Rat einholen. Und Sie können in moderierten Gruppenchats mit Anderen zu speziellen Themen diskutieren. Die Online-Beratung wird angeboten von der Drobs Hannover (Fachstelle für Sucht und Suchtprävention) und der Fachambulanz für Alkohol und Medikamentenabhängige, FAM . Wir kooperieren dazu mit der Beratungsplattform “Das Beratungsnetz”. Hier sind unsere Angebote eingebunden. Für die Online-Beratung nutzen wir eine sichere Datenübertragung über SSL. An Werktagen können wir Ihre Fragen in der Regel innerhalb von 24 Stunden beantworten.

Klicken Sie hier zur Anmeldung:

Drobs Hannover mit dem Schwerpunkt illegale Dogen

Information und Beratung sicher, anonym und kostenlos über “Das Beratungsnetz”

hier geht es direkt zur Beratung besonders für junge Menschen

oder

FAM Hannover mit dem Schwerpunkt legale Suchtmittel (Alkohol und Medikamente)

“Das Beratungsnetz” steht sicher, anonyme und kostenlos für Beratungen durch die FAM zur Verfügung.

hier geht es direkt zur Beratung, auch wenn die Sucht ins Alter kommt.

Externe Beratung:

Helferline.info

Schwerpunkte: Essstörungen, Computersucht, Kaufzwang.

Eine Kooperation der STEP mit dem Humanistischen Verband Niedersachsen. Gefördert durch die Stiftung Mehr Aktion und der Stiftung des Paritätischen Niedersachsen Transpari.

Externe Empfehlung:

„Dein Masterplan – Abschluss statt Abschuss“

- bietet Studierenden nützliche Informationen, hilfreiche Beratungen und ein interaktives Training zur bewältigung von Uni-Stress.

Anonym und kostenlos!

Überforderte Studierende greifen bei Uni-Stress dabei immer häufiger zu Substanzen als Hilfsmittel. Deshalb haben die Hochschule Magdeburg-Stendal, die Universität Hildesheim, Minax Intermedia und die DELPHI-Gesellschaft das Webportal für Studierende „Dein Masterplan – Abschluss statt Abschuss“ gestartet. Das Gemeinschaftsprojekt www.dein-masterplan.de wird vom Bundesministerium für Gesundheit (BMG) gefördert.

Das Webportal www.dein-masterplan.de steht Studentinnen und Studenten sowohl zur psychologischen Beratung im Uni-Alltag sowie zur Prävention von Suchtstörungen zur Verfügung.

Weitere Informationen:

www.dein-masterplan.de

www.dein-masterplan.de/troubleshooter