logo
Logo: DER PARITÄTISCHE Niedersachsen - Die STEP ist Mitglied des Paritätischen Wohlfahrtsverbands
Logo DQS: Die Qualitätsmanagementsysteme aller Einrichtungen der STEP sind nach DIN EN ISO 9001:2008 zertifiziert. Logo deQus: Initiative Qualität in der Suchttherapie deQus

Therapie und Behandlung

Für die Freiheit von der Abhängigkeit

Unsere Angebote im Bereich Therapie und Behandlung sind für alle da, die ihre Abhängigkeit von Alkohol, Medikamenten und illegalen Drogen überwinden wollen. Sehr unterschiedliche Wege führen zum Ziel, und so machen wir Ihnen entsprechend unterschiedliche Angebote. Die erste Entscheidung, die Sie – am besten im Rahmen einer Beratung – treffen werden, ist die für eine stationäre oder eine ambulante Behandlung.

Ein Angebot für Schutz und Perspektiven

Die stationäre Therapie eignet sich für Abhängige, denen ein sicheres soziales Umfeld fehlt – oder die Kraft, es ohne intensive Unterstützung zu schaffen. Sie finden in der Klinik am Kronsberg umfassende Betreuung und Behandlung. Wir stärken Ihre Persönlichkeit und praktischen Fähigkeiten, helfen Ihnen, Perspektiven zu entwickeln und sich auf die Zukunft vorzubereiten. In die Klinik am Kronsberg können Sie auch kommen, wenn Sie an Psychosen, Angst- oder Essstörungen leiden. Eine Einrichtung für die stationäre Therapie: Klinik am Kronsberg

Zur Therapie gehen und zu Hause wohnen

Wenn Ihre Persönlichkeit stabil genug ist und Ihr Umfeld Sie unterstützt, kann eine ambulante Therapie richtig für Sie sein. Auch hier bekommen Sie wirkungsvolle Hilfe für eine Zukunft ohne Abhängigkeit. Mit der ambulanten Rehabilitation können Sie in Ihrem Zuhause bleiben – und beginnen zugleich ein neues Leben. Einrichtungen für die ambulante Rehabilitation: Drobs Hannover STEP Tagesklinik NEUE ADRESSE! FAM Fachambulanz für Alkohol- und Medikamentenabhängige Suchtberatung Barsinghausen Suchtberatung Alfeld Drobs Hameln Sucht- Jugendberatung Holzminden

Für die Zeit zwischen Therapie und Unabhängigkeit

Auch wer in einer stationären Therapie viel und Wichtiges gelernt hat, ist nicht unbedingt in der Lage, das Gelernte sofort umzusetzen und sich allen Herausforderungen des Alltags alleine zu stellen. Das Stadthaus Adaptionbietet die Möglichkeit, sich mit therapeutischer Begleitung und in einem harmonischen Umfeld an das neue Leben zu gewöhnen.

Substitution ist möglich

Wer sich zur Abstinenz noch nicht in der Lage fühlt, kann auch eine Therapie unter Substitution beginnen. Ziel ist es, sie im Laufe der Therapie überflüssig zu machen. Die Drobs Hannover bietet Substitutionsplätze als Vorbereitung auf eine Therapie – auch für Eltern mit kleinen Kindern Therapien auch für Substituierte: Klinik am Kronsberg Drobs Hannover Alle Einrichtungen für Therapie und Behandlung:

Neustart in allen Lebensbereichen >> Klinik am Kronsberg

Perspektiven entwickeln und sich auf die Zukunft vorbereiten. >> Fachklinik Südergellersen

Zur Therapie gehen - und doch zu Hause bleiben >> STEP Tagesklinik

Entwickeln und Verwirklichen >> Adaption Lüneburg

In vertrauensvoller Atmosphäre >> Ambulante Rehabilitation